Heli-Day 2010 in Niederalteich – was für ein Treffen!

Hallo lieber Leser von Turbine-Online!

Am 7./8.5.2010 fand in Niederalteich an der Donau der diesjährige Heli Day statt. Ich hatte das Vergnügen, mit der Straubinger Heli-Mannschaft (Adi, Martin, Renzo, Franz … insgesamt vier Helis) als Copilotin von Detlef S. im Jet Ranger am Helipad Niederalteich zu landen. Der Helitreff.org hat mal wieder eine erstklassige Außenlandegenehmigung erwirkt und die überaus freundliche Unterstützung des Bürgermeisters von Niederalteich

Fußweg zur Ortsmitte Niederalteich

Fußweg zur Ortsmitte Niederalteich

sowie die kurzen Wege (zu Fuß in den Ortskern, wo Bett & Verpflegung bereitstehen und ein spannendes Flieger-Museum wartet) machten den Heli-Day zum perfekt organisierten Vergnügen.

Die Flightline war eine gesperrte Straße, wo alle Helikopter hintereinander landeten – und was für Muster es hier zu bestaunen gab! Von der Bell 47 …

Bell 47

Bell 47

… über Bo 105, etliche Robinson R22 und R44, Hughes 300 und 500, Bell 206, die neue Cabri … aber verzeiht, das Highlight war einfach die Cobra!

Red Bull läßt grüßen und so stellte sich der “Bulle” zum Abschied senkrecht in den Himmel – hier ein (waagerecht aufgenommes!) Bild von der turnenden Cobra!

Cobra am Himmel

Cobra am Himmel

Absolut beeindruckend an diesem Helikopter ist vor allem die Blatttiefe – bisher fand ich die Blätter der Triple-Two schon enorm, aber diese hier sind geradezu “extrabreit” ;-)

Cobra auf der Parkposition

Es gab ein Wiedersehen mit Freunden aus der gesamten Heli-Welt – von Hamburg bis Österreich war keinem der Anflug zu weit. Die Organisatoren haben erstklassige Arbeit geleistet und der gemeinsame Abend war natürlich niemals lang genug, um mit allen Freunden sprechen zu können – so darf’s gern öfter sein!

Auch der von Haus aus eher trockene Museumsbesuch war alles andere als das: schon das Willkommen war speziell …

Die Willkommens-Tafel am Museum - ein Kunstwerk!

Die Willkommens-Tafel am Museum – ein Kunstwerk!

… denn ein eigens für den Heli-Day gestaltetes Kunstwerk erwartete uns. Und dann erst die Geschichten: Haben Sie schon einmal so gute, selbst erlebte (Flieger-)Geschichten gehört, dass Sie gar nicht genug davon bekamen?

Wir haben alle begeistern der Entstehungsgeschichte des Gerhard Neumann Museums gelauscht und haben das Geheimnis gelüftet, warum ein Starfighter nun doch in Herrn Voggenreiters Garten steht – mit der Abtei Niederalteich im Hintergrund …

Starfighter in Niederalteich

Starfighter in Niederalteich

Der Abflug nach dem Heli-Day kam für mich beinahe ein wenig plötzlich … ;-) Der Grund dafür: Meinem lieben Pilotenkollegen Klaus alles Gute wünschen bei seiner zukünftigen Arbeit mit dem “Kraftei” und dem “Eichhörnchen” … “richtiger Hubschrauber”, wie Felix dazu sagen würde ;-)

Fazit: Der Heli-Day ist allen Piloten und Heli-Freunden unbedingt zu empfehlen! Ich hoffe sehr, dass er auch nächstes Jahr wieder in Niederalteich stattfindet  und schreibe mir schon einen Vermerk in meinen Kalender: der Helitreff lädt ein – dabei sein!

Bo105 beim Abschied

Bo105 beim Abschied

Und hier meine Liebe XXL:

Hughes 500

Hughes 500

… und Tschüß!

Die “Turbine”

Beitrag teilen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>